projekte / wohnen-kalker-haupts / kalker-hauptstrasse
please choose an image or file
  • modell
  • quartiersmitte
  • kalker-hauptstrasse
  • lageplan
  •  
Kalker Hauptstraße
2362x1520px
 

Alle Häuser enthalten Wohneinheiten von 1 bis zu 5 Zimmer-Wohnungen. Das Wohnungsgemenge ist gleichmäßig über die Gebäude verteilt um eine lebendige Bewohnerschaft zu garantieren. Die großen Wohnungen sind vornehmlich im EG untergebracht.

Studentenappartements und die KITA sind, von Deutz aus kommend, mit unter im ersten Gebäude untergebracht. Studentenappartements sind nach Süden hin ausgerichtet und über einen zur Kalker Hauptstraße hin verglasten Laubengang effizient erschlossen. Dieser und eine vorgelagerte Terrassenzone im Süden sorgen für optimalen Schallschutz. Die KITA ist um einen Garten organisiert, welcher durch große bestehende Bäume atmosphärisch eingefasst bleibt. Er bietet den Kindern einen geschützten grünen Außenbereich.

Das in er Mitte liegende U-förmige Haus, sowie das im Westen liegende L-förmige Haus, das an die bestehende Blockrandbebauung anschließt, sind reine Wohngebäude. Das Haus auf dem östlichen Grundstück bietet auch einer Wohngruppe Platz. Das Erdgeschoss ist zur Kalker Hauptstrasse als Hochparterre ausgebildet um den Wohnungen genügenden Privatheit anzubieten. Zur Hofseite sind die Gärten barrierefrei von den Wohnungen aus zu erreichen. Die Freisitze sind je nach Anforderung an die Privatheit und den Schallschutz als vorhängende Balkonen oder Loggia ausgebildet. Raumschaffende Elemente, wie Versprünge, Staffelungen, kurze Auskragungen, schlanke "Ecken", leiten und verbinden die räumlichen Zonen verschiedener Identitäten.

Ein dem Zugang zur Bahn im Süden nahe liegendes Gebäude beinhaltet im Erdgeschoss die Jugendgruppe (alternativ 5 Wohneinheiten). Diese ist im Norden zur Quartiersfläche und im Süden zum eigenen Garten hin ausgerichtet. Dieses Haus bildet gemeinsam mit der bestehenden Wohnbebauung einen Rücken zur Quartiersfläche und ist gleichzeitig Gelenk für die verbindenden Wegräume innerhalb des Quartiers.