HWS - Handbuch
projekte / hws-handbuch
please choose an image or file
  • titelbild
  • technische-begriffliche-und-re
  • theoretische-fallstudien
  • konkreter-ort
  • beispielhaft-bearbeitet
  •  
Projekt
HWS - Handbuch
Zeitraum
2007 - 2008
Bauherr/Kunde
regionale 2010, Stadt Köln
Team
Markus Mambrey, Tilman Stetter
Kooperation
Stadt Köln, Schüßler-Plan - Ingenieurgesellschaft, Ingenieurgemeinschft Führer-Kosch-Jürges
Weiteres
Projekt im Rahmen des Wettbewerbs "wohnen am strom"

Vor dem Hintergrund häufiger und verstärkt auftretender Hochwasserereignisse, ihrer immensen Zerstörungsgewalt und dem Gefährdungspotential für Leib, Leben und Eigentum scheint es zunächst wenig sinnvoll, ja widersprüchlich, eine Machbarkeitsstudie zu verfassen, die einen kreativen Umgang mit Planungs- und Bauprozessen in hochwassergefährdeten Gebieten zur Diskussion bringt. Dies, weil das Bauen in diesen Gebieten mitunter eine der Hauptursachen für das stetige Ansteigen der Hochwassergefährdung und des Schadenspotentials darstellt. Dass sich dieses Werk dennoch mit der Frage der technischen Machbarkeit von Bauwerken in hochwassergefährdeten Gebieten und im Zusammenhang mit Hochwasserschutzanlagen beschäftigt hat vorwiegend Gründe, die sich aus städtebaulicher Sicht als notwendig und sinnvoll erweißen.

Wir hoffen mit diesem Handbuch einige Anregungen, Argumente und Hinweise zu liefern, die eine vernünftige und auch kreative Diskussion des Umgangs mit dem Hochwasser ermöglichen.

Die Machbarkeitsstudie dient als technischer Leitfaden zur schnelleren Überprüfung von Entwurfsideen. Darüber hinaus wird Erforderliches und Wissenswertes über das Bauen in hochwassergefährdeten Gebieten anschaulich vermittelt.