please choose an image or file
  • turnhalle-adlerstrasse
  • halle
  • bestehende-glasbausteinfassade
  • schnitt-ansicht-fassade
  • grundrisse
  • umkleide-jungen
  • aufarbeitung-und-erhalt
  •  
Halle
1772x1772px
 

Alle Innenräume wurden auf Hallenebene barrierefrei gestaltet, zudem wurde eine Rollstuhlloge am Rande des Spielfeldes platziert. Der ehemalige PVC-Belag der Halle, wurde durch gelben Linoleum, ersetzt. Der Hallenboden musste ausgetauscht werden, um einen neuen Schwingboden einsetzten zu können. Die Prallwände und Halleninnenraumverkleidungen aus Holz, Filz und Aluminiumpaneele mussten vorwiegend aus raumakustischen Gründen ausgetauscht werden. Sie wurden durch gewachsenes Vollholz (Fichte/Lerche) ersetzt, welches sich strukturell durch unterschiedliche Lasuren an das ursprüngliche Erscheinungsbild anlehnt. Verglaste Elemente belichten die Zugänge zu den Umkleiden und geben die Sicht frei in die Halle. Eingebaute Sportgeräte wurden, wenn möglich, wiederverwendet und durch weiter ergänzt. Die Duschräume, WCs und Umkleiden wurden erweitert und neu gestaltet. Die Tribüne aus Holz und Stahl bleibt vollständig erhalten und wurde lediglich durch Nachbesserungsarbeiten und Anstrich aufgearbeitet.