HWS - Regensburg
projekte / hws-regensburg / konzept-hochweg
please choose an image or file
  • grundkarte
  • konzept-steinerne-ansicht
  • konzept-ufergarten
  • konzept-_-deichinseln
  • konzept-hochweg
  • konzept-offene-ufer
  •  
Konzept - Hochweg
1771x900px
 

Städtebau / Denkmalpflege

Entlang des bestehenden Tarmpelpfades wird ein abgeschirmter, rhytmisch geschwungener Spazierweg mit aufgeweiteten Aufenthaltsbereichen angeboten. Die Einschnürungen und Aufweitungen der Böschung erlauben gezielte Ein- und Ausblicke auf das Ufer und die Sockelzone der Fassaden.

Hochwasserschutz

Das Schutzziel wird durch Einsatz mobiler Elemente kombiniert mit stationärem Sockel erreicht. Die Mauer ermöglicht wirtschaftliche und schnelle Montage der Hochwasserschutzelemente. Die neue Schutzlinie verläuft entlang der Unteren Regenstrasse.

Materialisierung

Die Mauer weist einen natursteinartigen Charakter auf. In den Nischen der aufgeweiteten Aufenthaltsbereiche sind Sitzgelegenheiten integriert.